- Sonstiges - Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

Erfolgreiches EPIC-Meeting im PI-Technologiezentrum Karlsruhe: Networking der internationalen Photonik-Branche

Am 22. und 23. Mai 2018 fand das diesjährige Meeting des European Photonics Industry Consortiums (EPIC) zum Thema „Automatisierung bei Herstellung, Packaging und Prüfung optoelektronischer Elemente“ im neuen Technologiezentrum der Karlsruher Firma Physik Instrumente (PI) statt. Die zweitägige Veranstaltung erwies sich als ideale Networking-Plattform für zahlreiche Photonik-Spezialisten aus der ganzen Welt, die daran interessiert sind ihre hochpräzisen Fertigungs- und Prüflinien zu automatisieren.

Insgesamt gab es 15 Präsentationen zu Automatisierungswerkzeugen für die Herstellung, das Packaging und die Prüfung optoelektronischer Komponenten. Die daran anschließenden technischen Diskussionen und nicht zuletzt der persönliche Informationsaustausch werden sicherlich die globale Zusammenarbeit weiter verbessern, wovon letztendlich die ganze Branche profitiert. Das neue Technologiezentrum mit großem Multimedia-Auditorium, einem komfortablen Bistro und dem anspruchsvollen Anwendungs-Showroom bot dafür den passenden Rahmen.

 

Über Physik Instrumente (PI)

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Seit über 40 Jahren entwickelt und fertigt PI Standard- und OEM-Produkte mit Piezo- oder Motorantrieben. Durch die Übernahme der Mehrheitsanteile an ACS Motion Control, einem weltweit führenden Entwickler und Hersteller modularer Motion Controller für mehrachsige und hochpräzise Antriebssysteme hat PI eine wichtige Voraussetzung geschaffen, maßgeschneiderte Komplettsysteme für industrielle Anwendungen mit höchsten Anforderungen an Präzision und Dynamik bedienen zu können. Mit vier Standorten in Deutschland und fünfzehn ausländischen Vertriebs- und Serviceniederlassungen ist die PI Gruppe international vertreten.

 

www.pi.de

Downloads

Pressemeldung - EPIC Meeting

zip - 2 MB