Piezotechnik – Anwendungen und Märkte

Piezotechnik wird in Hochtechnologiemärkten wie der Medizintechnik, dem Maschinen- und Automobilbau oder der Halbleitertechnik eingesetzt, ist aber auch im Alltag präsent, z. B. als Erzeuger der Ultraschallschwingungen im Reinigungsbad für Brille und Schmuck oder bei der medizinischen Zahnreinigung.

Piezobasierte Ultraschallsensoren helfen beim Einparken oder überwachen die Herztöne von Babys vor der Geburt. Als Ultraschall bezeichnet man Schall mit Frequenzen oberhalb des menschlichen Hörfrequenzbereichs, also ab etwa 16 kHz. Industrie, Medizintechnik und Forschung nutzen diesen Frequenzbereich in vielerlei Hinsicht. Das Spektrum reicht von Abstandsbestimmung und Objekterkennung, Füllstand- oder Durchflussmessungen, Ultraschallschweißen bzw. -bonden, über hochauflösende Materialprüfungen bis hin zur medizinischen Diagnostik und Therapie.