Ultraschall-Abstandssensoren als Einparkhilfe

Aktive Einparkhilfen in PKWs verwenden häufig Ultraschall-Abstandssensoren, um die Entfernung zur Umgebung festzustellen.

Dazu werden mehrere Ultraschallwandler in die Stoßfänger integriert, die Ultraschallsignale senden und empfangen und die gewonnenen Daten an das Steuergerät übermitteln, welches nun aus der Ultraschallsignallaufzeit die Distanz vom Sensor zum Hindernis errechnet. Je höher die Anzahl der Sensoren, desto genauer bzw. sicherer das Messergebnis.

Wie beim >> Luftultraschall basiert die Abstandsmessung auf dem Prinzip der Laufzeitmessung. Die Sensoren nutzen sowohl den direkten als auch den >> inversen piezoelektrischen Effekt.

Fragen Sie den Fachmann!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Ceramic Vertriebsingenieur.

Downloads

pdf
pdf

Katalog: Piezokeramische Materialien und Bauelemente

Grundlagen, Eigenschaften und Anwendungen
CAT125
pdf - 793 KB
pdf - 3 MB