Piezoventile in der Biotechnologie, Medizintechnik und Diagnostik

Die Anforderungen an die Nanoliterdosierung in Biotechnologie, Medizintechnik oder Diagnostik sind höchst anspruchsvoll. So müssen bei der Herstellung von Microarrays und Lab-on-a-chip-Systemen sowie für die Wirkstoff-Forschung meist viele verschiedene Flüssigkeiten mit recht unterschiedlichen Eigenschaften präzise dosiert werden.

Dabei gilt es zum einen, gegenseitige Kontaminationen zu verhindern. Zum anderen muss die verwendete Technik in der Lage sein, unter Berücksichtigung von Viskosität, Oberflächenspannung und Dichte der Medien sowie der Dosiergeschwindigkeit perfekte Tröpfchen zu generieren. Um z. B. beim Drug-Screening zuverlässige und wiederholbare Ergebnisse zu erhalte, sind Vernebelung, Satellitenbildung beim Auftreffen oder ein Nachtropfen unbedingt zu verhindern.

Piezokomponenten bieten für die Nanoliterdosierung viele Vorteile:

Flexible Bauformen: Bieger, Stapelaktoren, Hebelübersetzung für Stellwege bis 1mm
Hohe Krafterzeugung, hohe Beschleunigung, hohe Betriebsfrequenzen
Keine Reibung, keine Wartung, kein Verschleiß
Energiesparend, stabile Position im Stillstand
Kostengünstig bei großen Stückzahlen

Fragen Sie den Fachmann!

Erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit per E-Mail oder Telefon eine Rückmeldung zu Ihren Fragen von einem PI Ceramic Vertriebsingenieur.

Downloads

Success Story

Antriebselemente aus piezoelektrischen Materialien

Die treibende Kraft für hochgenaue Dosieranwendungen
Version / Datum
SUCCESS STORY pi1059D
Version / Datum
SUCCESS STORY pi1059D
Dokumentsprache
pdf - 465 KB
pdf - 536 KB
Broschüre

PI Piezoantriebe

Für die Medizintechnik
Version / Datum
BRO23
Version / Datum
BRO23
Dokumentsprache
pdf - 1 MB
pdf - 917 KB
Katalog

Piezokeramische Materialien und Bauelemente

Grundlagen, Eigenschaften und Anwendungen
Version / Datum
CAT125
Version / Datum
CAT125
Dokumentsprache
pdf - 10 MB
pdf - 10 MB