Zuverlässige Produktqualität bei kurzen Lieferzeiten

Der Produktbereich Piezo-Bauelemente fertigt kundenspezifische Baugruppen für sensorische und aktorische Anwendungen, außerdem Aktormodule und Stapelaktoren in Hochvoltbauweise als Standardprodukte oder mit kundenspezifischen Modifikationen. Viele dieser Produkte, vor allem Stapelaktoren und Aktormodule, dienen als Baugruppen für die Piezoantriebe von PI. Alle Elemente können als Einzelstücke in mittleren und großen Serien und mit kundenspezifischen Anpassungen gefertigt werden. Automatisierte und manuelle Fertigungsprozesse unter Reinraumbedingungen garantieren dabei zuverlässige Produktqualität bei kurzen Lieferzeiten. Gleichzeitig können wir unsere Partner mit verschiedenen Optionen flexibel in ihren applikationsspezifischen Anforderungen unterstützen.

Höchst zuverlässige Piezoaktoren – als Standardprodukt oder mit applikationsspezifischen Anpassungen

Stapelaktoren haben sich unter anderem im Einsatz in der Halbleiterindustrie, Mikro- und Nanopositionierung und zur aktiven Schwingungsdämpfung durch ihre hohe Zuverlässigkeit bewährt. Für die individuellen Anforderungen an Auslenkung und Kraft werden sie im Produktbereich durch Aufstapeln und Verkleben mehrerer piezokeramischer Elemente wie Scheiben oder Platten aufgebaut, elektrisch kontaktiert und mit einer äußeren Isolierschicht aus Polymermaterial versehen. Je nach Anforderung unserer Partner werden die Piezoaktoren optional mit projektspezifischen Anpassungen montiert, z. B.

Neben Stapelaktoren beinhaltet das Portfolio an Standardprodukten von PI Ceramic auch Scheraktoren und Biegeelemente.

Präzise und automatisierte Systeme für gleichbleibende Qualität in der Sensorfertigung

Das Verkleben der Piezokomponenten zu höherveredelten Baugruppen ist ein kritischer Prozessschritt, der Eigenschaften des Endprodukts wie Gesamtresonanzfrequenz und Stabilität entscheidend beeinflusst. In der Serienproduktion erfolgen die Füge- und Klebeprozesse für große Stückzahlen im Produktbereich automatisiert. Für alle Produkte kommen eigens entwickelte Dosier- und Positioniersysteme zur Anwendung, sodass eine gleichmäßige und hochwertige Klebstoffdosierung gewährleistet wird. Klebstoffauswahl sowie Aushärtebedingungen werden für das jeweilige Produkt und seine Materialeigenschaften ausgewählt, optimiert und überwacht.

Subassemblys verkürzen Herstellungsprozess und Lieferzeiten

Die Integration von Piezokeramiken in das Produkt unserer Projektpartner kann komplex sein, darum bietet PI Ceramic auch Komplettlösungen an, die sich direkt in die Kundenapplikation integrieren lassen. Die Fertigung dieser sogenannten Subassemblys erfolgt unter Reinraumbedingungen. Die Experten im Produktbereich übernehmen sowohl die individuelle elektrische Kontaktierung der Elemente als auch die Integration und Montage in Mechanikteile. Verkleben und Verguss gehören dabei ebenso zu den Standardprozessen der Höherveredelung. Für unsere Kunden beschleunigt sich dadurch die Integration in das finale Produkt – in den meisten Fällen können so die Lieferzeiten an den Endkunden verkürzt werden.

Empfohlene Seiten